Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Hitradio erreicht die Färöer

Zwei neue Radiosender berreichern das Radioangebot

Nachdem seit dem 6. Februar 1957 nur ein Radiosender, Utvarp Føroyar (Radio Färöer), auf den Färöern sendete, gesellte sich am 14. Dezember 1999 der Sender Rás 2 (Kanal 2) dazu und am 21. Januar 2000 der christliche Sender Lindin. Doch ein Hitradio, wie man es in Dänemark und auf dem restlichen Kontinent überall empfangen kann, fehlte bisher. Nun nahmen zwei weitere Radiosender ihren Betrieb auf.

VoxPop und KissFM nehmen ihren Sendebetrieb auf (Foto: voxpop.fo)VoxPop und KissFM nehmen ihren Sendebetrieb auf (Foto: voxpop.fo)

Am 2.12.2013 nahm das erste Hitradio der Färöer seinen Betrieb auf. VoxPop sendet auf FM 104,1 zunächst nur in und um Tórshavn und auf Südstreymoy. Gespielt werden die aktuellen Hits, oder, wie es in den Statuten des Senders steht, "die beste Musik, die aktuell auf dem Markt ist". Zu hören in und um Tórshavn auf 104,1 FM und im Internet als Livestream auf portal.fo bzw. www.voxpop.fo. Dieser Sender zielt insbesondere auf die jüngeren Generation "U35" und wird dort sehr gut angenommen.

Am 15.3.2014 nahm mit einer großen Opening Party im Tórshavner Luux der neue "Nostalgie"-Radiosender KissFM seinen Betrieb auf. Dieser Sender ist spezialisiert auf Musik der 80er und 90er Jahre und spricht damit vor allem die mittlere Generation der heutigen 35 bis 55-jährigen an. KissFM ist auf FM 98,7 in und um Tórshavn und auf Südstreymoy sowie auf als Livestream auf portal.fo und portal.fo oder kissfm.fo.

Mit diesen beiden Radiosendern haben die Färinger zwei lang ersehnte Radiosender bekommen. Auch wenn Rás 2 einen guten Mix verschiedener Musik spielt, fehlte auf den Färöern bisher ein sogenanntes Hitradio, wo laufend aktuelle Musik gespielt wird. Während KissFM sich mehr auf die mittlere Generation mit den Hits der 80er und 90er Jahre konzentriert, deckt VoxPop vor allem die jüngere Generation mit den aktuellen Hits ab. Damit hat die färöische Radiobranche ein sehr reichhaltiges Angebot.

Neben den genannten Radiosendern senden außerdem Utvarp Føroyar, der seinen Schwerpunkt vor allem auf Informationen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft legt sowie Rás 2, der neben Informationen seinen Schwerpunkt auch auf das Spielen von Musik legt. Darüber hinaus sendet der christliche Radiosender Lindin, der vor allem christliche und gesellschaftliche Themen anspricht.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 2.299
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen