Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.

Bakkafrost verkauft Darlehensbriefe

Trotz geringer Sicherheit in kurzer Zeit ausverkauft

Am Donnerstag verkaufte der färöische Fischereikonzert Bakkafrost Darlehensbriefe für einen Gesamtwert von 500 Millionen Kronen. Bereits nach kurzer Zeit waren alle Darlehensbriefe verkauft und das nötige Kapital für anstehende Investitionen besorgt.

Lachsfischzuchtanlagen gehören auf den Färöern mittlerweile zum Landschaftsbild (Foto: Erik Christensen)Lachsfischzuchtanlagen gehören auf den Färöern mittlerweile zum Landschaftsbild (Foto: Erik Christensen)

Trotz der fehlenden Sicherheit für die Darlehensbriefe waren diese sehr begehrt. Am 14. Februar 2018 werden die Darlehensbriefe fällig und werden ausgezahlt. Im Falle einer Pleite von Bakkafrost ist dieses Kapital jedoch vernichtet.

Das 1968 gegründete färöische Unternehmen ist in der Fischverarbeitung tätig und vertreibt den färöischen Fisch auf den europäischen, nordamerikanischen und asiatischen Märkten. Bakkafrost betreibt auf den Färöern mehrere Kühlhäuser und verarbeitete 2012 insgesamt 48.000 Tonnen Fisch. Dies bedeutet ein Wachstum von 48% im Vergleich mit 2009.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 938
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen