Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Hundewelpen in Sandavágur getötet

Tiere wiesen Verletzungen auf

mh - Innerhalb von zwei Wochen wurden in Sandavágur zwei Hundewelpen tot aufgefunden. Beide trugen Verletzungen, die ihren Tod verursacht hatten.

Das Leben des kleinen Svan währte nur kurz (Bild: www.in.fo)Das Leben des kleinen Svan währte nur kurz (Bild: www.in.fo)

Das junge Paar Thordis Anderson und Høgni Petersen erzählte, dass sie ihren jungen Hund Svan, den sie erst seit zwei Tagen hatten, draußen auf der Wiese für kurze Zeit allein ließen, um ihre Jacken aus dem Haus zu holen, da sie mit ihm einen Spaziergang machen wollten. Als sie wieder nach draußen kamen, war der Hund fort. Sie suchten im ganzen Ort sowie außerhalb und baten ihre Familie, sich auch nach dem Tier umzusehen, vielleicht hatte es sich nur verlaufen.

Nachdem sie nach mehreren Stunden hungrig zurückgekehrt waren, um etwas zu essen, hörten sie wie die Kellertür zuschlug. Erst glaubten sie, dass es einige kleine Kinder waren, die dort spielten, wie sie es oft tun, erzählte Thordis Anderson. Doch Høgni sah einen Jugendlichen von der Kellertür wegrennen, und so gingen sie nachsehen. Nachdem sie im Keller erst nichts Ungewöhnliche sahen, entdeckte Høgni eine neue Plastiktüte, die vorher dort nicht gewesen war. Er sah in die Tüte und fand den toten Hund, der Verletzungen aufwies.

Das junge Paar ist am Boden zerstört und verzweifelt, wie jemand so grausam sein kann und ein kleines Wesen quälen und töten kann.

Zu Anfang wurden zwei Jungen verdächtigt und verhört, jedoch verhärtete sich der Verdacht nicht und sie wurden wieder freigelassen.

Thordis und Høgni holten sich einen neuen Welpen, doch auch dieser wurde kurze Zeit später getötet.

Beide Hunde werden nun vom Tierarzt untersucht, um die Todesursache herauszufinden. Die Polizei bittet die Bewohner um Mithilfe, ob sie etwas Ungewöhnliches auf Vágar bemerkt haben sowie um Informationen über das Wohlergehen von Tieren grundsätzlich auf der Insel.


19.05.2017

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.899
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen