Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Turið Sigurðardóttir geht in Rente

Mit 70 verlässt die Professorin die Universität

mh - Am 12. August 2016 wurde Turið Sigurðardóttir 70 Jahre alt. Dennoch arbeitete sie weiter an der Universität in Tórshavn. So hielt sie regelmäßig Vorträge über Literatur für die ausländischen Studenten des Sommersprachkurses und weckte dadurch bei einigen Interesse an färöischer Literatur.

Turið Sigurðardóttir: Mit 70 in Rente (Bild: M. Hinz)Turið Sigurðardóttir: Mit 70 in Rente (Bild: M. Hinz)

Doch nun im März 2017 ist sie mit 70 in Rente gegangen und hat ihre Arbeit nach 28 Jahren an der Universität verlassen. Dennoch bleibt sie Fróðskaparsetur Føroya, der Universität, erhalten und bekommt weiterhin einige Aufgaben.

Am 3. März 2017 wurde Turið groß verabschiedet. Es wurden verschiedene Vorträge von Malan Marnersdóttir und Bergur Djuurhuus Hansen gehalten, der Rektor Sigurð í Jákupsstovu hielt eine Rede, wie auch Jógvan í Lon Jacobsen, der ihr schließlich ein Abschiedsgeschenk, eine Keramikfigur der Künstlerin Guðrið Poulsen, überreichte. Jóanes Nielsen las einige seiner bisher unveröffentlichten Gedichte vor. Diese werden erst im Laufe dieses Jahres oder nächstes Jahr herausgebracht.

Nun hat sie mehr Zeit für anderes erzählte Turið bei ihrer Abschiedsrede. Sie könne jetzt tun, was sie interessiere, was jedoch eigentlich das gleiche ist, was sie auch während ihrer Arbeit getan hat.

Gemeinsam mit Malan Marnersdóttir hat sie das umfangreiche Werk über färöische Literatur, Føroyska bókmentasøgu bind 1 geschrieben. Da es sich um den ersten Teil handelt, wird sie nun hoffentlich Zeit haben, sich voll und ganz dem zweiten Band zu widmen. Ihr bisher letztes großes Werk ist Føroyskar barnabókmentir über färöische Kinderliteratur. Neben vielen Publikationen ist Turið auch als Übersetzerin von Romanen, Kurzgeschichten und Gedichten ins Färöische in Erscheinung getreten. Auch hat sie die Werke ihres Vaters Sigurð Joensen und ihres berühmten Großvaters Símun av Skarði gesammelt und herausgebracht.


09.03.2017

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.995
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen