Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.

Flemming Christensen trainiert ÍF Fuglafjørður

Früherer dänischer Nationalspieler ist neuer Trainer beim ÍF

Der neuer ÍF Trainer wurde gestern Abend auf der Vereinsfeier der Öffentlichkeit präsentiert vorgestellt.

Flemming Christensen und seine dänischen Auswahlkollegen beim Torjubel (Foto: Kringvarp Føroyar)Flemming Christensen und seine dänischen Auswahlkollegen beim Torjubel (Foto: Kringvarp Føroyar)

Der 53-jährige Flemming Christensen ist ein großer Name im dänischen Fußball. Er absolvierte in der Zeit von 1982 bis 1990 elf Länderspiele für Dänemark schoss zwei Tore. Er war mit in der WM-Auswahl Dänemarks bei der WM 1986 in Mexiko.

Bei folgenden Vereinen spielte Flemming Chrstensen in seiner Laufbahn: AB (Akademisk Boldklub), Lyngby, St. Etienne (Frankreich) und FC Aarau (Schweiz). Anschließend ließ er sich zum Fußballtrainer ausbilden und trainierte Slagelse, Næstved, Lyngby und AB.

Der neue ÍF Trainer sagte zu bold.dk, dass er sich noch gut an Jákup Mikkelsen erinnern kann und ihn als sehr guten Torwart in Erinnerung hat. Und er hofft sehr, dass Jákup, obwohl er gerade 41 Jahre alt geworden ist, noch ein Jahr zwischen den Pfosten des ÍFs stehen wird.

Der Vertrag zwischen Flemming Christensen und dem ÍF gilt für ein Jahr.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.089
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen