Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Schweizer bessere Mannschaft

Erneute Niederlage in der WM-Qualifikation

cn - Am Freitag, den 9. Juni, fand um 19.45 Uhr Ortszeit im Tórsvøllur das WM-Qualifikationsspiel Färöer gegen die Schweiz statt. Das Hinspiel am 23.11.2016 hatten die Schweizer mit 2:0 für sich entschieden. Nun hatten die Färinger die Chance sich zu Hause von der besten Seite zu zeigen.

Die Färinger unterlagen einer starken schweizerischen Mannschaft (Bild: Jens Kristian Vang)Die Färinger unterlagen einer starken schweizerischen Mannschaft (Bild: Jens Kristian Vang)

Rund 600 Fans waren aus der Schweiz angereist und reisten teilweise aufgrund mangelnder Schlafmöglichkeiten noch in der Nacht nach dem Spiel mit Chartermaschinen heimwärts. Auch das Wetter war auf der Schweizer Seite, den Wind und Regen waren Fehlanzeige auf den Färöern, statt dessen lachte die Sonne vom Himmel. So sagte der färöische Nationaltrainer Lars Olsen gegenüber der Schweizer Presse, dass die Chancen für die Färinger größer wären, wenn es windig wäre, da sie das gegenüber den Schweizern gewohnt wären.

4.593 Zuschauer sahen im Tórsvøllur, wie sich die Färinger in den ersten 15 Minuten gut präsentierten. Die Schweizer hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten aber mit diesem nichts anfangen und stellten den färöischen Keeper Gunnar Nielsen nur aus Distanz auf Probe. Doch langsam wurden die Schweizer stärker und so fiel in der 36. Minute das 1:0 für die Schweizer Nationalmannschaft durch Granit Xhaka. In der zweiten Hälfte bauten die Schweizer ihre Führung dank eines Treffers von Shaqiri aus. Die Männer von den Schafsinseln hatten den Schweizern nichts entgegen zu setzten. So unterlagen die Färinger der Schweiz mit 0:2.


15.06.2017

Das nächste Spiel der färöischen Landslið findet am 31. August auswärts gegen Portugal statt. Im Hinspiel unterlagen sie zu Hause mit 0:6.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.698
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen