Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Vandalismus in Tórshavn

Drei Autos beschädigt

mh - Am Ostersonntagmorgen erhielt die Polizei einen Anruf von einem Mann, dass drei geparkte Autos an der Bryggjubakka in Tórshavn offensichtlich mutwillig beschädigt worden waren.

Die Polizei ermittelt im Fall von Vandalismus (Bild: www.in.fo)Die Polizei ermittelt im Fall von Vandalismus (Bild: www.in.fo)

Die Spiegel an zwei Autos waren zerbrochen. Am dritten Auto waren sowohl der Spiegel als auch die Fensterscheiben zerstört. Innerhalb des Wagens, der vermutlich aufgebrochen worden war, war großer Sachschaden entstanden. Nach Angaben der Polizei schien jemand diesen durchwühlt zu haben, etliches, was ins Auto gehörte, lag draußen verstreut.

Während der Ermittlungen am Tatort bemerkten sie einen jungen Mann, der in einem der Beiboote der Norðlýsið schlief. Bei der körperlichen Durchsuchung fand die Polizei Verschiedenes, das auf die Sachbeschädigung an den Autos hinwies. Der Mann wird nun wegen Sachbeschädigung angeklagt.

Er selbst gab an, dass er unter Alkoholeinfluss gestanden hätte und sich nicht erinnern könnte, was er getan haben soll. Dagegen wollte er nichts bestreiten, da es genügend Beweise gab.

Laut Polizei werden technische Proben nach Dänemark zur Untersuchung geschickt.


22.04.2017

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.167
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen