Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Wieder "Closed for maintenance"

Die Färöer müssen wieder repariert werden

ka - Nach einem weiteren Jahr großen Touristenzustroms müssen die Färöer wieder einmal "wegen Wartungsarbeiten" geschlossen werden. Das passiert vom 15. - 17. April 2020.

Nach 10% Wachstum an Besuchern im Vergleich zum Vorjahr, die ihre Spuren in der färöischen Landschaft hinterlassen haben, müssen die Färöer wieder "für Reparaturen schließen".

Das erfolgreiche Tourismuskonzept "Closed for maintenance" von Visit Faroe Islands findet nach dem mehr als erfolgreichen Start im Jahr 2019 im nächsten Jahr seine Fortsetzung. Und auch in diesem Jahr kann sich Visit Faroe Islands nicht vor Bewerbungen retten. Es kamen fast 6.000 Bewerbungen aus 95 Ländern!

Insgesmat kamen 5.886 Bewerbungen an, davon 510 alleine aus dem Vereinigten Königreich. Aber es gab auch Bewerbungen aus weit entfernten Ländern, wie Simbabwe, Venezuela und Taiwan.

Im Jahr 2020 werden 14 populäre Touristenziele auf den Inseln "gewartet", 100 Teilnehmer werden aus den Bewerbern ausgewählt. Diese haben nur die Anreise auf die Färöer zu zahlen, den Rest übernimmt Visit Faroe Islands.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.165
Verwandte Themen