Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.

Lars Olsen ist neuer Nationaltrainer

Der Europameister von 1992 unterschreibt Zweijahresvertrag

Die Färöer haben einen Nachfolger für den im vorigen Monat zurückgetretenen Brian Kerr gefunden. Der damalige dänische Nationalspieler und Europameister von 1992, Lars Olsen, übernimmt das Amt des Iren.

Lars Olsen (links) und Christian Andreasen (FSF) bei der Vertragsunterschrift (Foto: portal.fo)Lars Olsen (links) und Christian Andreasen (FSF) bei der Vertragsunterschrift (Foto: portal.fo)

Am Nachmittag unterschrieben der Vorsitzende des färöischen Fußballverbandes FSF, Christian Andreasen, und Lars Olsen einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre. Zuletzt trainierte der Däne in seiner Heimat den Fußballverein Odense BK, wo er vor einem Jahr entlassen worden war. Davor trainierte er Randers FC.

Lars Olsen, so die Hoffnung der FSF-Vorsitzenden, soll neuen Schwung in den färöischen Fußball bringen und die Nationalmannschaft zu neuen Erfolgen führen. Lars Olsen wird mit seinen Färingern in der WM-Qualifikation unter anderem gegen Deutschland, Österreich und Schweden antreten.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 914
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen