Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Keine Dänischkenntnisse für Ausländer auf den Färöern erforderlich

Dänisch für die Staatsbürgerschaft nicht notwendig

mh - In Dänemark sind eine Prüfung über die dänische Sprache sowie ein Einbürgerungstest erforderlich, will man die dänische Staatsangehörigkeit erwerben.

Auf den Färöern ist es einfacher, die Staatsbürgerschaft zu erlangen (Bild: M.Hinz)Auf den Färöern ist es einfacher, die Staatsbürgerschaft zu erlangen (Bild: M.Hinz)

Auf den Färöern wird auf politischer Ebene geprüft, ob für den Antragsteller der Staatsangehörigkeit Färöisch oder Dänisch ausreichend ist.
Auf den Färöern braucht kein Einbürgerungstest abgelegt zu werden, und Kenntnisse über dänische Kultur und Geschichte sind nicht notwendig.

Die normale Regelung sieht vor, dass man ohne Unterbrechung neun Jahre im dänischen Reichsgebiet gelebt haben muss, um die Staatsangehörigkeit zu erwerben. Die erforderlichen neun Jahre können auf sechs reduziert werden, wenn der Antragsteller auf den Färöern mit einem dänischen Staatsbürger verheiratet ist.

Dies ergab eine Anfrage des Parlaments an die dänische Ministerin für Ausländer, Integration und Wohnen Inger Støjberg. Sie erklärte auch, dass die Bedingungen für eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis auf den Färöern günstiger sind als in Dänemark.
Da das Ausländerrecht auf den Färöern so wenig verändert wurde, seit es 2001 in Kraft trat, gelten dort andere Regeln als in Dänemark.


07.10.2018

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.323
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen