Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Rot-weiß-blauer Kiosk wieder am Váglið

Blickfang nach Renovierung zurück

ka – Am Montag, den 20.5.2019, war es soweit: Nach der Renovierung kam der geschichtsträchtige rot-weiße Kiosk zurück an den Váglið, wo er seit dem Jahr 1984 stand.

Die feierliche Wiedereröffnung fand am Dienstag um 15 Uhr statt. Bürgermeisterin Annika Olsen hielt eine Ansprache im Beisein der bisherigen, inzwischen fast 89-jährigen, Besitzerin Asta Jacobsen. Sie verkaufte im vorigen Jahr den Kiosk an Gist & Vist, der diesen in der Folge renovieren ließ und nun weiter betreiben wird.

Kioskin hjá G (Der Kiosk von G), wie er im Volksmund genannt wird, stand ursprünglich an der Stelle, wo er die letzten 35 Jahre gestanden hat. Anschließend wurde er mehrere Male an anderen Stellen aufgestellt. Nachdem die Kommunalschule umzog in die neue Schule an der Tróndargøta / Tórsgøta, zog der Kiosk in den alten Kommunalschulgarten. Zunächst stand er am Rand des Gartens zur Straße hin, später im Inneren weiter zum Posthaus hin. Vor 35 Jahren zog der Kiosk dann um an die Stelle, wo er ursprünglich stand und wo man ihn heute kennt.

Jacob Danielsen, genannt G, war der Vater von Asta. Er ließ den Kiosk bauen und führte ihn in den ersten Jahren. Im Jahr 1945 verstarb er, sodass Asta den Kiosk erbte. Asta wuchs bei ihrer Patentante, Djóna Weihe, auf, denn die Mutter von Asta starb kurz nach ihrer Geburt. Nachdem Jacob Danielsen gestorben war, führte Christian Weihe den Kiosk für einige Jahre aleine, bis Asta später bei mit einstieg. Astas mann, Niklái Jacobseen, Kapitän, kündigte in den späten 50er Jahren, sodass das Ehepaar den Kiosk seitdem gemeinsam führte.

Sie wechselten sich einander ab im Kiosk und hatten auch immer einige Schüler, die abends im Kiosk aushalfen. Normalerweise war abends bis 23 Uhr geöffnet.

Niklái starb 2001 mit 73 Jahren. Seitdem führte Asta den Kiosk alleine, bis sie in schließlich letztes Jahr verkaufte. Insgesamt war sie 73 Jahre Eigentümerin des Kiosks.


26.05.2019

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 2.038
Verwandte Themen