Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Mit KLM auf die Färöer

Atlantic Airways von allen 165 KLM-Reisezielen buchbar

ka - KLM ist eine der größten nationalen Fluggesellschaften der Welt und nach Unterzeichung des Code-Sharing-Vertrages ist Atlantic Airways nun ein Teil im weltweiten KLM-Netzwerk.

Start eines KLM-Jumbos vom Flughafen Hato auf Curaçao (Bild: Klaus Averberg)Start eines KLM-Jumbos vom Flughafen Hato auf Curaçao (Bild: Klaus Averberg)

KLM und Atlantic Airways haben eine sogenannte CodeShare Vereinbarung unterzeichnet. Damit ist die Zusammenarbeit zwischen der färöischen Atlantic Airways und der niederländischen KLM besiegelt. Für die Färinger ergibt sich daraus eine bisher ungekannte Neuerung: Alle Linienverbindungen von Atlantic Airways bekommen neben der Atlantic Airways Flugnummer in Zukunft auch eine KLM Flugnummer, womit Menschen aus der ganzen Welt mit KLM direkt auf die Färöer reisen können.

Mit der neuen Vereinbarung werden die Färöer in Zukunft in der Liste der Reiseziele von KLM zu finden sein und von allen der zur Zeit 165 Flugzielen der Koninklijke Luchtvaart Maatschappij (KLM) buchbar sein.

Die Färöer sind damit an das weltumspannende Netz der KLM angeschlossen und für die Färinger gibt es so bisher nicht dagewesene Möglichkeiten. So können bei KLM zukünftig Flüge beispielsweisee von Vágar direkt auf die zum Königreich der Niederlande gehörende Karibikinsel Curaçao gebucht werden. Nur das Umsteigen bleibt, in diesem Fall in Kopenhagen und Amsterdam. Jedoch kann das Flugzeug ohne auszuchecken einfach im internationalen Transitbereich gewechselt werden.

Altantic Airways wirbt seit einigen Jahren damit, die Färöer enger mit der Welt zu verknüpfen. Mit der Zusammenarbeit mit KLM ist man diesem Ziel einen sehr großen Schritt näher gekommen. Nie zuvor war es so leicht, von den Färöer in die Welt zu fliegen und von der ganzen Welt auf die Färöer zu fliegen.

KLM, mit seinem Heimatflughafen Amsterdam-Schiphol, ist eine der ältesten und größten Fluggesellschaften der Welt. Auch für KLM ist diese Zusammenarbeit ein großer Schritt: Nämlich die Verdichtung ihres Netzes in Nordeuropa: Wo bisher zwischen Island und dem Kontinenet noch ein großer weißer Fleck auf der Landkarte war, rücken nun die Färöer ins KLM-Routennetz.

Der Zusammenarbeit beginnt mit dem 24. Januar 2019.


16.01.2019

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 2.208
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen