Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.

Carl Jóhan Jensen

Schriftsteller, Essayist und Literaturkritiker

Carl Jóhan Jensen (*1957), der besonders durch seinen kreativen und innovativen Gebrauch des Färöischen und die kritische Hinterfragung vermeintlicher nationaler Gewissheiten in seiner Lyrik und Prosa bekannt wurde, debütierte 1981 als Lyriker mit der Sammlung Skríggj (etwa: Kreischen), der bis 1997 vier weitere Gedichtbände folgten.

Carl Jóhan JensenCarl Jóhan Jensen

Jensen gilt als intellektuellster und sprachlich anspruchsvollster Schriftsteller der färöischen Gegenwartsliteratur und ist auch als Erzähler, Essayist und als anspruchsvoller Literaturkritiker hervorgetreten. Sein 2005 erschienener Roman Ó–søgur um djevulskap (etwa: Un-Geschichten über das Wirken des Teufels) ist der bisher umfangreichste Roman der färöischen Literatur.

Weitere Informationen im PDF.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 827
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download: